Navigation

Herzlich willkommen bei Italientipps – dem Tourismusportal von Freunden für Freunde!

Sie mögen das Dolce-Vita in Italien? Sie suchen ein Romantik- oder Exklusivhotel oder Ihre Traumvilla in Italien? Sie sind überzeugte Fashionista der italienischen Mode und lieben die italienische Küche? Dann werden Sie Italientipps lieben!

Top-Reiseziele:

San Remo zählt zu den schönsten Städten der Belle Epoche in ganz Europa. Die “Città di fiori”, zu deutsch die “Blumenstadt”, wurde Ende des 19. Jahrhunderts von den Engländern entdeckt. Aus dem einst kleinen Ort inmitten einer malerischen Ebene wurde schon bald eine Stadt mit vielen eleganten, modernen Bauten und einer prächtigen Blumenzucht auf den umliegenden Hügeln. Heute kann der Besucher wunderschöne Parks, Villen, große Hotels, das Spielcasino, die zahlreichen Straßencafés, den Corso und den mittelalterlichen Stadtkern, die Pigna mit seinen historischen Bauten wie den Dom betrachten. San Remo strahlt eine unverwechselbare Atmosphäre des Fin de Siècle aus. Bekannt ist San Remo auch durch das alljährliche Festival “Canzone italiane”.

Bildquelle: © R K by Kirsten Fischer  / pixelio.de Mehr Infos »
 

Torino ist die Stadt des Barocks und Jugenstils, wurde 1861 erste Haupstadt Italiens. 18 km Arkadengänge, die auch bei Regen einen Einkaufsbummel auf der Via Roma oder Via Garibaldi ermöglichen. Sehenswert: Palazzo Carignano, Nationalmuseum des italienischen Risorgimento, insgesamt 40 verschiedene Museen, Opernhaus, drei Konzertsaale, über zehn Theater.

Bildquelle: © Joakant_ / pixelio.de

Perugia befindet sich im Herzen Italiens, fast in der Mitte der einzigen Region der Halbinsel, die keinen Zugang zum Meer hat. Die Einwohner sprechen Perugino, aber auch Englisch, Französisch, Deutsch und andere Sprachen. In der Regionalhauptstadt Umbriens sind auch viele Studenten der Ausländeruniversität ansässig. Die Universität ist kunstgeschichtlich durch die Zeit der Gotik und Renaissance bekannt. Die mittelalterliche Stadt war Heimat des heiligen Franziskus – daher findet jedes Jahr ein Friedensmarsch von Perugia nach Assisi statt. In Perugia findet man in dem historischen Zentrum nicht nur Meisterwerke der Bau- und Bildhauerkunst, sonder auch die Kulisse für das internationale Festival Umbria Jazz. Für alle Feinschmecker ist zu erwähnen, dass Perugia die Heimat der Süßwarenspezialität Baci Perugina, eine Spezialität aus Haselnuss und Schokolade ist.

Bildquelle: © Katharina Wieland Müller / pixelio.de Mehr Infos » Restaurant des Monats: 
Trattoria Fine Secolo | 45239 Essen – Heidhausen | Ristorante | Italienisch  | Fleisch – Fisch – Pasta – Pizza | Ambiente | Romantisch | Terrasse |  Kerzenschein | Mittags | Partyservice | Veranstaltungsraum |  Kinderfreundlich | Hunde
  Im Jahre 1999 eröffnete der in Carpino (Süditalien) geborene Michele Maccarone das Fine Secolo. Seine berufliche Karriere begann schon früh in der Gastronomie, schnell hatte er sich einen Namen durch seine Kreativität und der Offenheit den Menschen gegenüber gemacht. Er empfängt seine Gäste mit seiner für ihn typischen Art, mit italienischem Temperament und Gastfreundlichkeit. Tatkräftig stehen ihm hier seine Ehefrau Sabine sowie sein Team vor und hinter den Kulissen zur Seite… Das Konzept der jungen Familie bietet seinen Gästen Freundlichkeit und das passende Ambiente, auch der kleine Gast der eine oder andere Vierbeiner sind herzlich willkommen, Kinderstühle und Wickeltisch gehören ebenfalls dazu. Unser Ristorante bietet auch W-Lan für unsere Gäste an. Die gehobene Küche und auch der kleine Hunger finden seine Anhänger. Der Gast kann unter frischem Fisch, Fleisch, Pasta und Pizza wählen. Falls doch noch ein Wunsch offen bleibt, der Chef selber macht das Unmögliche möglich. Unsere Spezialitäten können Sie auch bei sich zu Hause genießen.Testen Sie unseren Lieferservice! Text und Bildquelle: © Trattoria Fine Secolo, Essen   Wir wünschen Buon appetito! Mehr Infos » Bildquelle: © Ristorante Rossini in Köln

Gourmet- und Kulturreisen in die Toskana

Die Toskana ist nicht nur für Kulturschätze, sondern auch für Ihre gute Küche bekannt. Genießen Sie toskanische Gourmetfreuden in einem rustikalem Ambiente, nicht unweit von Florenz! Florenz gehört neben Rom zweifelsfrei zu den schönsten und gleichzeitig meistbesuchtesten Städten Italiens. Ihre Blütezeit erlebte Florenz, die als die Geburtsstätte der italienischen Renaissance und des Humanismus gilt, insbesondere während der fast dreihundertjährigen Regierungszeit der Bankiersfamilie der Medici. Mit ihrem Reichtum, ihrer Liebe für Kunst und vor allem ihren Mäzenatentum beeinflusste diese Familie maßgeblich die städtebauliche Gestaltung und somit die Fassade der Arnostadt…   Mehr Infos » Bildquelle: © R K by Janine Grimmig  / pixelio.de