Navigation

Allgemein

Rom, auch als die „Ewige Stadt“ tituliert, ist die einzige Stadt auf dieser Welt, die diesen Beinamen führt. Aufgrund ihres immensen Facettenreichtums und ihrer geballten dreitausendjährigen Geschichte vermag die „Ewige Stadt“ tagtäglich aufs Neue abertausende Besucher aus der ganzen Welt in ihren immerwährenden Bann zu ziehen. Weiterlesen

Ein Eden für Segler und Windsurfer und ein Eldorado der Freeclimber. Die Steilwände direkt über dem Gardasee und in der Nähe von Arco bieten Klettertouren. Mit seinen Stränden in Riva und Torbole ist der Riva del Garda das ideale Badeparadies für Groß und Klein. Das mediterrane, auch im Winter milde Klima hat dazu beigetragen, dass der Gardasee fast ganzjährig zu einem beliebten Reiseziel geworden ist. Weiterlesen

Rimini ist die Urlaubsmetropole der Adria schlechthin. Denkt man an sie, fallen einem spontan bunte Sonneschirme, Kioske mit Fladenbrot, die schönsten Diskotheken Italiens, große Hotels und ruhige Familienpensionen ein. Ein 40 Kilometer langer Sandstrand und ständig kontrolliertes, sauberes Meerwasser, zahlreiche Kultur-, Sport-, Erholungs-, Vergnügungs- und Gesundheitsangebote locken die Gäste nach Rimini. Doch einst war die Stadt eine von fünf byzantinischen Städten, die im 12. Jahrhundert zur Stadtrepublik erklärt wurden. Weiterlesen


Riccione liegt zwischen Rimini und Cattolica und ist ein wichtiger Ort an der Riviera Adriatica. Einst war Riccione eine mittelalterliche Siedlung, von der jedoch kaum nocht etwas zu sehen ist. Durch das Nachtleben mit seinen zahlreichen Diskotheken und Lokalen ist Riccione besonders bei den jüngeren Gästen aber auch Clubs sehr beliebt. Weiterlesen

Pizzo Calabro ist einer der malerischsten Orte der Küste von Vibo in der Region Kalabrien. Er liegt auf einem eindrucksvollen Gebirgsrücken über dem Thyrrenischen Meer im Mittelpunkt des Golfes von Sant’ Eufemia. Überlieferungen zufolge soll Pizzo aus Trümmern von Napitia, einer Kolonie der Phoker entstanden sein. Heute ist Pizzo für seine herrlichen Küsten und sein mildes Klima als Ferienort berühmt. Weiterlesen

Perugia befindet sich im Herzen Italiens, fast in der Mitte der einzigen Region der Halbinsel, die keinen Zugang zum Meer hat. Die Einwohner sprechen Perugino, aber auch Englisch, Französisch, Deutsch und andere Sprachen. In der Regionalhauptstadt Umbriens sind auch viele Studenten der Ausländeruniversität ansässig. Die Universität ist kunstgeschichtlich durch die Zeit der Gotik und Renaissance bekannt. Weiterlesen